Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Signale und Systeme

Signale und Systeme
Typ: Vorlesung (V) Links:
Lehrstuhl: Fakultät f. Elektrotechnik und Informati
Semester: WS 16/17
Ort:

Fritz-Haller-Hörsaal (R001), Geb 20.40

Zeit: 18.10.2016
08:00 - 09:30 wöchentlich
20.40 Fritz-Haller HS (R001) 20.40 Architekturgebäude


18.10.2016
08:00 - 09:30 wöchentlich
30.10 NTI 30.10 Nachrichtentechnik, Institutsgebäude

25.10.2016
08:00 - 09:30 wöchentlich
20.40 Fritz-Haller HS (R001) 20.40 Architekturgebäude

25.10.2016
08:00 - 09:30 wöchentlich
30.10 NTI 30.10 Nachrichtentechnik, Institutsgebäude

08.11.2016
08:00 - 09:30 wöchentlich
20.40 Fritz-Haller HS (R001) 20.40 Architekturgebäude

08.11.2016
08:00 - 09:30 wöchentlich
30.10 NTI 30.10 Nachrichtentechnik, Institutsgebäude

15.11.2016
08:00 - 09:30 wöchentlich
20.40 Fritz-Haller HS (R001) 20.40 Architekturgebäude

15.11.2016
08:00 - 09:30 wöchentlich
30.10 NTI 30.10 Nachrichtentechnik, Institutsgebäude

22.11.2016
08:00 - 09:30 wöchentlich
20.40 Fritz-Haller HS (R001) 20.40 Architekturgebäude

22.11.2016
08:00 - 09:30 wöchentlich
30.10 NTI 30.10 Nachrichtentechnik, Institutsgebäude

29.11.2016
08:00 - 09:30 wöchentlich
20.40 Fritz-Haller HS (R001) 20.40 Architekturgebäude

29.11.2016
08:00 - 09:30 wöchentlich
30.10 NTI 30.10 Nachrichtentechnik, Institutsgebäude

06.12.2016
08:00 - 09:30 wöchentlich
20.40 Fritz-Haller HS (R001) 20.40 Architekturgebäude

06.12.2016
08:00 - 09:30 wöchentlich
30.10 NTI 30.10 Nachrichtentechnik, Institutsgebäude

13.12.2016
08:00 - 09:30 wöchentlich
20.40 Fritz-Haller HS (R001) 20.40 Architekturgebäude

13.12.2016
08:00 - 09:30 wöchentlich
30.10 NTI 30.10 Nachrichtentechnik, Institutsgebäude

20.12.2016
08:00 - 09:30 wöchentlich
20.40 Fritz-Haller HS (R001) 20.40 Architekturgebäude

20.12.2016
08:00 - 09:30 wöchentlich
30.10 NTI 30.10 Nachrichtentechnik, Institutsgebäude

27.12.2016
08:00 - 09:30 wöchentlich
20.40 Fritz-Haller HS (R001) 20.40 Architekturgebäude

27.12.2016
08:00 - 09:30 wöchentlich
30.10 NTI 30.10 Nachrichtentechnik, Institutsgebäude

03.01.2017
08:00 - 09:30 wöchentlich
20.40 Fritz-Haller HS (R001) 20.40 Architekturgebäude

03.01.2017
08:00 - 09:30 wöchentlich
30.10 NTI 30.10 Nachrichtentechnik, Institutsgebäude

10.01.2017
08:00 - 09:30 wöchentlich
20.40 Fritz-Haller HS (R001) 20.40 Architekturgebäude

10.01.2017
08:00 - 09:30 wöchentlich
30.10 NTI 30.10 Nachrichtentechnik, Institutsgebäude

17.01.2017
08:00 - 09:30 wöchentlich
20.40 Fritz-Haller HS (R001) 20.40 Architekturgebäude

17.01.2017
08:00 - 09:30 wöchentlich
30.10 NTI 30.10 Nachrichtentechnik, Institutsgebäude

24.01.2017
08:00 - 09:30 wöchentlich
20.40 Fritz-Haller HS (R001) 20.40 Architekturgebäude

24.01.2017
08:00 - 09:30 wöchentlich
30.10 NTI 30.10 Nachrichtentechnik, Institutsgebäude

31.01.2017
08:00 - 09:30 wöchentlich
20.40 Fritz-Haller HS (R001) 20.40 Architekturgebäude

31.01.2017
08:00 - 09:30 wöchentlich
30.10 NTI 30.10 Nachrichtentechnik, Institutsgebäude

07.02.2017
08:00 - 09:30 wöchentlich
20.40 Fritz-Haller HS (R001) 20.40 Architekturgebäude

07.02.2017
08:00 - 09:30 wöchentlich
30.10 NTI 30.10 Nachrichtentechnik, Institutsgebäude


Beginn: 18.10.2016
Dozent: Prof. Puente
SWS: 2+1 (Vorlesung und Übung)
ECTS: 3+1,5 (für Studierende der Elektrotechnik)
LVNr.: 23109
Prüfung:

schriftlich, 16.03.2017, 08.00-10.00 Uhr

Vortragssprachedeutsch

Aktuelles

  • Die Ergebnisse der Klausur Signale und Systeme vom 11.10.2016 sind verfügbar. Die Ergebnisse hängen auch am schwarzen Brett des Institutes aus. Die Einsicht findet am 29.11.16, von 17.00 - 18.00 Uhr im Seminarraum (120.1) des IIIT statt.
  • Das Buch zur Vorlesung Signale und Systeme (Puente León, Jäkel: Signale und Systeme, 6. Auflage, De Gruyter Oldenbourg, 2015) ist nun kostenlos aus dem KIT-Netz verfügbar.

Informationen zur Vorlesung

Das Kernfach "Signale und Systeme" wird von Prof. Dr.-Ing. F. Puente gelesen. Die Vorlesung findet im Wintersemester 2016/2017 immer dienstags von 8:00-9:30 Uhr im Fritz-Haller-Hörsaal, Geb. 30.10, statt.

 

Sollte, aufgrund einer Krankheit o. ä., der Ausfall, eine Verschiebung oder ein Tausch mit anderen Terminen notwendig sein, werden Sie darüber in den Vorlesungen bzw. den Übungen informiert.

Eine Übersicht über die Vorlesungs- und Übungstermine finden Sie hier.

 

Kurze Inhaltsübersicht der Vorlesung:

1. Einführung

2. Mathematische Grundlagen

3. Zeitkontinuierliche Signale
Funktionenräume, Fourier-Transformation, Leckeffekt, Gibbs'sches Phänomen, Zeitdauer-Bandbreite-Produkt

4. Zeitkontinuierliche Systeme
Linearität, Zeitinvarianz, Kausalität, Stabilität, Laplace-Transformation, Systemfunktion, Filterung mit Fensterfunktionen, Hilbert-Transformation

5. Zeitdiskrete Signale
Abtasttheorem, Rekonstruktion, Überabtastung, Unterabtastung, Diskrete Fourier-Transformation

6. Zeitdiskrete Systeme
Z-Transformation, Systemfunktion, Zeitdiskrete Darstellung kontinuierlicher Systeme, Filterung mit Fensterfunktionen

Zur Vorlesung wird das Buch Signale und Systeme von F. Puente León und H. Jäkel (De Gruyter Oldenbourg, 6. Auflage, ISBN 978-3-11-040385-5) empfohlen, welches den Inhalt der Vorlesung abdeckt.

Materialien zur Vorlesung

Vorlesung Zusatzmaterial
Kapitel 1+2  Inhalt der Vorlesung 
Kapitel 3  Errataliste für die 5. Auflage des Buchs Signale und Systeme 
Kapitel 4   
Kapitel 5   
Kapitel 6   

Informationen zur Klausur

Die Klausur zur Vorlesung "Signale und Systeme" findet jedes Semester statt. Der nächste Klausurtermin ist der 16.03.2017 (08:00 bis 10:00 Uhr). Die Verteilung auf die Hörsäle wird einen Tag vor der Klausur bekannt gegeben.

Zugelassene Hilfsmittel

  • Drei Bücher (z.B. Puente León, Jäkel: Signale und Systeme, 6. Auflage, De Gruyter Oldenbourg, 2015; Bronstein; Repetitorium der höheren Mathematik)
  • Drei doppelseitig handschriftlich beschriebene DIN-A4-Blätter (gebunden/geheftet)

Das Buch zur Vorlesung (Puente León, Jäkel: Signale und Systeme, 6. Auflage, De Gruyter Oldenbourg, 2015) ist als ausgedrucktes E-Book geleimt oder als Spiralbindung ebenfalls als Buch zugelassen. Das Buch stellt das offizielle Skript zur Vorlesung dar.

Handschriftliche Notizen im Buch sind erlaubt, sofern sie sich auf den entsprechenden Inhalt des Buches beziehen. Das Abschreiben ganzer Klausuren oder Übungsaufgaben auf die Seitenränder zählt jedoch nicht als "Notizen zum Buch". Derartiges Vorgehen kann als Täuschungsversuch gewertet werden. Auf den handschriftlich beschriebenen Blättern sind ganze Klausuren oder Übungsaufgaben ebenfalls nicht erlaubt.

Nicht zugelassen sind alle anderen Hilfsmittel, insbesondere: 

  • Als Bücher gebundene Versionen der Vorlesungs- beziehungsweise Übungsfolien
  • Alte Klausuren
  • Übungsaufgaben und deren Lösungen
  • Elektronische Hilfsmittel (Taschenrechner etc. aber auch Handy und MP3-Player)

Bitte verwenden Sie in der Klausur weder Bleistift noch Stifte mit roter Farbe.

Sonstiges

Bitte bringen Sie zur Klausur Schreibzeug mit. Papier wird gestellt (eigenes Papier ist nicht zulässig). Vergessen Sie auch nicht Ihren Studentenausweis sowie eine aktuelle Studienbescheinigung (Diplomstudiengang).

Die Platzverteilung hängt ca. 1/2 Stunde vor Beginn der Klausur an den entsprechenden Hörsälen aus und wird am Abend vor der Klausur im Internet bekannt gegeben.

Anmeldung für die Klausur (Anmeldeschluss ist eine Woche vor Klausurbeginn): 

  • Bachelorstudiengang: über das Studierendenportal des KIT
  • Diplomstudiengang: Abgabe des Prüfungszettels am Institut (beim Betreuer / im Sekretariat) 

 

Wichtiger Hinweis:  Bitte beachten Sie, dass lt. unserer Prüfungsordnung die Wiederholungsprüfung spätestens im übernächsten Semester abgelegt sein muss.

 

Alte Klausuren

Zur Vorbereitung auf die Klausur können Sie sich Teile alter Klausuren inkl. Lösungen im PDF-Format herunterladen.

Die Ergebnisse der vergangenen Klausuren dürfen aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht im Internet veröffentlicht werden.

Alte Klausuren

Wintersemster Sommersemester
WS 2015  SS 2015 2 
SS 2015 1 
WS 2012  SS 2012 
WS 2013  SS 2013 
WS 2014  SS2014 
WS 2016   

Weitere Informationen

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte entweder an Prof. Dr.-Ing. F. Puente oder an M.Sc. B. Jäschke.

Weblearning
Das "Weblearning" zum Üben klausurrelevanter Zuordnungsaufgaben finden sie hier.